… it's your birthday. We gonna party like it's your birthday.

… it's your birthday. We gonna party like it's your birthday.

Au man, Langeweile ist echt was anderes. Eigentlich wollte ich den Beitrag zu Carlottas zweitem Geburtstag direkt im Anschluss schreiben, doch irgendwie komme ich erst jetzt dazu. Früher habe ich mich meistens vor den Laptop gesetzt nachdem wir Carlotta ins Bett gebracht haben, doch da wartet mittlerweile unser kleiner Mann um von Papa auf den Arm genommen zu werden… und das ziehe ich einem Laptop auf dem Schoss definitiv vor ;) Umdenken ist also angesagt und sich irgendwo anders die Zeit zum Schreiben freischaufeln, doch jetzt zurück zum eigentlichen Thema.

Carlottas erste Geburtstagsparty war aufgrund eines Magen-Darm-Infektes ja ins Wasser gefallen, dabei hatte Jessi alles schon so toll vorbereitet, doch wie heißt es nochmal so schön, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Für uns mit Sicherheit trauriger als für Lotti selbst.

Wie auch immer, zum zweiten Geburtstag sollte es auf alle Fälle wieder eine kleine Party geben. Da Carlottas Freundinnen im Laufe des vergangenen Jahres aber nicht weniger wurden, wurde die Gästeliste länger und länger und hatte schon bald einen Umfang erreicht, den wir zu Hause nicht mehr stemmen konnten, denn zu den Kids kamen ja auch noch die Eltern dazu. Da sich November nicht wirklich für eine Gartenparty oder eine Feier im Park anbietet, war die Idee in einem Eltern-Kind-Café zu feiern #bestofbothworlds

Meine Frau hatte schnell eine schöne Location gefunden und vor Ort alle Details abgestimmt. Es sollte eine geschlossene Gesellschaft werden und neben uns lediglich noch ein weiterer Geburtstag mit 8 Personen vor Ort sein. Alles schien perfekt, das Essen stand, die Deko und über Ina, eine alte Bekannte meiner Frau, die sich mit ihrer Eventagentur kikusch unter anderem auf Kinderevents spezialisiert hatte, war auch eine professionelle Betreuung durch zwei Kinderanimateurinnen organisiert.

Ganz entspannt konnten wir also dem Tag der Party entgegenblicken und nach einem ausgiebigen Mittagsschlaf haben wir uns am 25.11. auf den Weg gemacht… An der Location angekommen, dann der Schock, denn entgegen der angekündigten, weiteren 8 Personen, waren da auf einmal über 20 Leute. Auf die Frage hin was da los ist kam nur die Antwort: Es kamen noch welche dazu die ihre Reservierung nicht bestätigt hatten. Bei einer entsprechend großen Location kein Problem, doch war die nötige Größe leider nicht gegeben und auch der Service im Verlauf der Feier lies aufgrund der Fülle an Menschen stark zu wünschen übrig. Aber auch hier hat die Inhaberin Stellung bezogen: Wir sind ein Eltern-Kind-Café, mit Service haben wir es nicht so. Klar, hätte man sich auch denken können… NICHT.

Ich will mich auch gar nicht noch einmal aufregen, trotzdem kennt sicher jeder die Enttäuschung, wenn etwas aufgrund der Unfähigkeit Anderer, nicht so läuft wie eigentlich gedacht.

Das Gute, Lotti und ihre kleinen Gäste hat das reichlich wenig interessiert und nach einer kurzen Stärkung am in die Ecke gepferchten Kinder-Geburtstagstisch, nein ich rege mich nicht auf, ging es ohne Umwege ins Spielzimmer, wo die Welt wieder in Ordnung g war und welches die Kids ordentlich auseinander genommen haben.

Die Mädels von kikusch haben dabei einen wirklich super Job gemacht und mit den Kleinen gespielt, gesungen und Bücher angeschaut, für uns Eltern eine wirklich komfortable Situation.

Geschenke hat Lotti auch ganz tolle bekommen, die haben wir dann allerdings in aller Ruhe am nächsten Tag aufgemacht, denn nach gut 3h Vollgas war nicht nur Carlotta am Abend fix und fertig…

Auch wenn wir beim nächsten Geburtstag bestimmt nicht noch einmal auf die Location zurückgreifen würden, so ist der Ansatz in einem Eltern Kind Café zu feiern wirklich nicht schlecht, vor allem wenn man zu Hause nicht die nötigen Platzverhältnisse hat oder sich im Anschluss zwei Tage aufräumen ersparen möchte ;)

Aus Liebe zum Winter

Aus Liebe zum Winter

In der Weihnachtsbäckerei mit der BabyBjörn Kinderschürze

In der Weihnachtsbäckerei mit der BabyBjörn Kinderschürze