Schlaf Baby Schlaf

Schlaf Baby Schlaf

Seit etwas mehr als zwei Monaten haben wir die BabyBjörn Wiege nun bei uns im Einsatz und wir konnten sie auf Herz und Nieren testen. Rückblickend stellt ein Familienalltag zu viert noch einmal ganz andere Anforderungen an eine Babywiege als mit nur einem Kind, aber der Reihe nach.

Nachdem meine Frau und ich uns sofort in das tolle, reduzierte Design der BabyBjörn Wiege verliebt hatten, musste sie 'nur' noch im Einsatz überzeugen. Ich erinnere mich noch gut daran wie wir sie schon Wochen vor der Geburt im Schlafzimmer stehen hatten und ich sprichwörtlich darauf hingefiebert habe, sie endlich auszuprobieren.

Aufbauend auf unsere Erfahrungen mit Carlotta, wollten wir unseren kleinen Mann von Anfang an an einen Schlafplatz gewöhnen um ihm so Sicherheit zu vermitteln und das Einschlafen sowie das finden eines Schlafrhythmus zu erleichtern.

Aus diesem Grund kam die BabyBjörn Wiege bei uns auch als Beistellbett für die Nacht zum Einsatz, Eine für Alles also. Die Oberkannte der Wiege schließt genau mit der Matratze unseres Boxspring Bettes ab, was es einfach macht unseren kleinen Mann im Auge zu behalten, denn wer kennt es nicht, kaum schläft das Baby eine längere Zeit am Stück, macht man sich direkt Gedanken das etwas sein könnte. Aber auch von einem niedrigeren Bett oder dem Sofa aus, hat man durch das weiche, luftdurchlässige Netzgewebe, jederzeit sein Baby im Blick.

Zu unserer eigenen Überraschung hat sich Constantin von Beginn an in der Babywiege wohlgefühlt und das obwohl er mit Blähungen sowie Bauchweh zu kämpfen hatte und am liebsten auf Mama oder Papa lag. So toll es ist unseren kleinen Mann auf dem Arm zu haben und seine Nähe zu spüren, so dankbar waren wir aber auch das wir ihn guten Gewissens in der Babywiege zum schlafen ablegen konnten, denn wir werden nicht jünger und der Rücken meldet sich langsam aber sicher zu Wort.

Ein Grund warum sich Constantin in der BabyBjörn Wiege so wohl fühlt, sind die leicht federnden Füße, die ihn sanft in den Schlaf wiegen wenn er sich bewegt oder wir sie leicht anstupsen. Dieses Feature hatte ich ja schon in der Theorie in meinem Unpacking beschrieben, aber das es auch in der Praxis so gut funktioniert hat uns wirklich überzeugt. Die Schwingungen sind ganz sanft und passen sich von der Intensität an die Bewegungen des Babys an, ohne zu lang nachzuschwingen und Gefahr zu laufen das er die Bewegung vermisst und deshalb nicht mehr in den Schlaf findet.

Aber nicht nur in der Nacht fühlt sich Constantin in der Wiege pudelwohl, sondern auch tagsüber. Bei 16-20 Stunden Schlaf für ein Neugeborenes pro Tag, ist die aktive Zeit des Tages definitiv nicht zu vernachlässigen und die leichte und kompakte Konstruktion der Wiege für uns ein weiteres Plus, denn so kann sie uns von Zimmer zu Zimmer begleiten und wir müssen Constantin nicht aufwecken wenn wir vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer oder die Küche umziehen. 

Ähnlich wie beim BabyBjörn Reisebett light, ist auch hier die Reinigung ein Kinderspiel, was wir nach einem nicht ganz ausreichenden Bäuerchen unseres Kleinen erfahren durften. Nachdem sich Constantin einem Großteil der gerade getrunkenen Milch in der Wiege entledigte, hiess es neben dem Bettlaken auch den Matratzenbezug zu waschen, was problemlos funktionierte. Aber auch wenn das die Wiege umgebende Mesh-Gewebe etwas abbekommt, besteht kein Grund zur Panik, denn es kann genauso wie die restlichen textilen Bestandteile gewaschen werden.

Für uns ein weiteres Plus, mit dem wir auch schon bei den Eingangs erwähnten Anforderungen an einen Familienalltag zu viert angekommen sind, denn zum einen muss die Wiege nicht die künstlerischen Ambitionen samt Buntstiften seiner großer Schwester fürchten und zum anderen hat Carlotta durch die relativ niedrige Bauweise der Wiege die Chance mit ihrem 'Buder' zu interagieren und hält ihm seit kurzem den Schnuller beim einschlafen fest. Dabei hat die Wiege eine sehr gute Standfestigkeit, die auch ein auflehnen beziehungsweise aufstützen von Carlotta toleriert, allerdings weis man nie auf was für Ideen die großen Geschwister noch so kommen, deshalb sollte man immer ein Auge darauf haben ;)

Wir sind mit der Performance der BabyBjörn Wiege mehr als zufrieden und hoffen Constantin braucht noch ein paar Wochen bis er das Maximalgewicht von 8kg erreicht.

Euer Thomy

Wir sehen uns 2018!!!

Wir sehen uns 2018!!!

Aus Liebe zum Winter

Aus Liebe zum Winter